Re-Send Password?
The Valkyries
Sep 21, '21
1

“Die Walküre” libretti

“Die Walküre” by Richard Wagner libretto







http://www.youtube.com/watch?v=xeRwBiu4wfQ





Act Three

Scene One

(The curtain rises. On the summit of a rocky

mountain. On the right a pinewood encloses the

stage. On the left is the entrance to a cave; above this

the rock rises to its highest point. At the back the view

is entirely open; rocks of various heights form a

parapet to the precipice.)

(Occasionally clouds fly past the mountain peak,

as if driven by storm. Gerhilde, Ortlinde, Waltraute

and Schwert leite have ensconced themselves on the

rocky peak above the cave: they are in full armor.)

Gerhilde

(on the highest point, calling toward the

background, where a thick cloud passes)

Hojotoho! Hojotoho! Heiaha! Heiaha!

Helmwige! Here! Guide hither thy horse!

Helmwige

(at the back, offstage)

Hojotoho! Hojotoho! Hojotoho! Hojotoho!

Heiaha!

(A flash of lightning breaks through a passing

cloud: in the light a Valkyrie on horseback becomes

visible: on her saddle hangs a slain warrior. The

apparition, approach ing the rocky cliff, passes from

left to right.)

Dritter Aufzug

Erste Scene

(Der Vorhang geht auf. Auf dem Gipfel eines

Felsenberges. Rechts begränzt ein Tannenwald die

Scene. Links der Eingang einer Felsenhöhle: darüber

steigt der Fels zu seiner höchsten Spitze auf. Nach

hinten ist die Aussicht gänzlich frei; höhere und

niedere Felssteine bilden den Rand vor dem Abhange.)

(Einzelne Wolkenzüge jagen, wie vom Sturm

getrieben, am Felsensaume vorbei. Gerhilde, Ortlinde,

Waltraute und Schwertleite haben sich auf der

Felsenspitze über der Höhle gelagert: sie sind in voller

Waffen rüstung.)

Gerhilde

(zu höchst gelagert, dem Hintergrunde

zurufend, wo ein starkes Gewölk herzieht)

Hojotoho! Hojotoho! Heiaha! Heiaha!

Helmwige! Hier! Hieher mit dem Roß!

Helmwige

(im Hintergrunde, von außen)

Hojotoho! Hojotoho! Hojotoho! Hojotoho!

Heiaha!

(In dem Gewölk bricht Blitzesglanz aus; eine

Walküre zu Roß wird in ihm sichtbar: über ihrem

Sattel hängt ein erschlagener Krieger. Die Erschein-

ung zieht, immer näher, am Felsensaume von links

nach rechts vorbei.)







Gerhilde, Waltraute, Schwertleite

(all three

calling to her as she approaches)

Heiaha! Heiaha!

(The cloud with the apparition disappears to the

right behind the wood.)

Ortlinde

(calling toward the wood)

By Ortlinde's filly fasten thy horse:

gladly my grey will graze near thy chestnut!

Waltraute

(calling toward the wood)

Who hangs at thy saddle?

Helmwige

(coming from the wood)

Sintolt, the Hegeling!

Schwertleite

Far from the grey, then, fasten thy

chestnut:

Ortlinde's filly bears Witting, the Irming!

Gerhilde

(coming down lower)

For foes have been ever Sintolt and Wittig!

Ortlinde

(starts up) Heiaha! Heiaha!

The horse attacketh my mare!

(She runs to the wood.) Gerhilde, Waltraute, Schwertleite

(alle drei der

Ankommenden entgegen rufend)

Heiaha! Heiaha!

(Die Wolke mit der Erscheinung ist rechts hinter

dem Tann verschwunden.)

Ortlinde

(in den Tann hinein rufend)

Zu Ortlindes Stute stell' deinen Hengst:

mit meiner Grauen gras't gern dein Brauner!

Waltraute

(hinein rufend)

Wer hängt dir im Sattel?

Helmwige

(aus dem Tann auftretend)

Sintolt, der Hegeling!

Schwertleite

Führ' deinen Brauen fort von der

Grauen:

Ortlindes Mähre trägt Wittig, den Irming!

Gerhilde

(ist etwas näher herabgestiegen)

Als Feinde nur sah' ich Sintolt und Wittig!

Ortlinde

(springt auf) Heiaha! Heiaha!

Die Stute stößt mir der Hengst!

(Sie läuft in den Tann.)

Helm., Ger., Schw.

(laughing)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Gerhilde

The heroes' strife makes foes of the

horses!

Helwige

(call back into the wood)

Quiet, Brownie! break not the peace, now.

Waltraute

(on the topmost point, where she has

taken Gerhilde's post as watcher)

Hoioho! Hoioho!

(calling toward the right-hand side of the

background)

Siegrune here! Where sta/ st thou so long?

(She listens toward the right.)

Siegrune

(offstage, from the back on the right)

Work to do!

Are the others all here?

Schwertleite

(calling toward the right-hand side of

the background)

Hojotoho!

Waltraute

(the same)

Hojotoho!

Gerhilde

(the same)

Heiaha! Helm., Ger., Schw.

(lachend)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Gerhilde

Der Recken Zwist entzweit noch die

Rosse!

Helmwige

(in den Tann zurückrufend)

Ruhig Brauner! brich' nicht den Frieden.

Waltraute

(auf der Höhe, wo sie für Gerhilde die

Wacht übernommen)

Hoioho! Hoioho!

(nach rechts in den Hintergrund rufend)

Siegrune, hier! Wo säum'st du so lang?

(Sie lauscht nach rechts.)

Siegrune

(von außen, von der rechten Seite des

Hintergrundes her)

Arbeit gab's!

Sind die And'ren schon da?

Schwertleite

(nach rechts in den Hintergrund

rufend)

Hojotoho!

Waltraute

(ebenso)

Hojotoho!

Gerhilde

(ebenso)

Heiaha!

Waltraute, Schwertleite

Heiaha!

(Their gestures, as well as a bright light behind the

wood, show that Siegrune has just arrived there.)

Grimgerde

(from the back on the left, offstage)

Hojotoho!

Rossweisse

(from the same place, offstage)

Hojotoho!

Grimgerde, Rossweisse

Heiaha!

Waltraute

(toward the left)

Grimgerd' and Rossweisse!

Gerhilde

(the same)

Together they ride.

(In a bank of clouds, passing from the left, Ross-

weisse and Grimgerde appear, illumined by a flash of

lightning. Both are on horseback, and each carries a

slain warrior on her saddle. Helmwige, Ortlinde and

Siegrune have come out of the wood and wave to the

approaching Rossweisse and Grimgerde from the

edge of the precipice.)

Helm., Ort., Siegr.

We greet you travelers!

Rossweiss' and Grimgerde!

Rossweisse, Grimgerde

(offstage)

Hojotoho! Hojotoho! Heiaha!

(The apparition disappears behind the wood.) Waltraute, Schwertleite

Heiaha!

(Ihre Gebärden sowie ein heller Glanz hinter dem

Tann, zeigen an, daß soeben Siegrune dort angelangt ist.)

Grimgerde

(von links im Hintergrunde, von außen)

Hojotoho!

Roßweiße

(von eben daher, von außen)

Hojotoho!

Grimgerde, Roßweiße

Heiaha!

Waltraute

(nach links)

Grimgerd' und Roßweiße!

Gerhilde

(ebenso)

Sie reiten zu zwei.

(In einem blitz-erglänzenden Wolkenzuge, der von

links her vorbeizieht, erscheinen Roßweiße und Grim-

gerde, ebenfalls auf Rossen, jede einen Erschlagenen

im Sattel führend. Helmwige, Ortlinde und Siegrune

sind aus dem Tann getreten, und winken vom Felsen-

Saume den Ankommenden zu.)

Helm., Ort., Siegr.

Gegrüßt, ihr Reissige!

Roßweiß' und Grimgerde!

Roßweiße, Grimgerde

(von außen)

Hojotoho! Hojotoho! Heiaha!

(Die Erscheinung verschwindet hinter dem Tann.)

The other six Valkyries

Hojotoho! Hojotoho!

Heiaha! Heiaha!

Hojotoho! Hojotoho! Heiaha! Heiaha!

Hojotoho! Heiaha! Hojotoho! Heiaha!

Hojotoho! Heiaha! Hojotoho! Heiaha!

Heiaha! Heiaha!

Gerhilde

(calling into the wood)

Leave there in the forest your steeds to graze!

Ortlinde

(likewise calling into the wood)

Lead off the mares afar from each other,

till all our heroes' anger is calmed!

Waltraute, Schwertleite

(laughing)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Gerhilde, Siegrune

(laughing)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Helmwige

The grey has paid for the heroes' anger!

Wal., Schw., Helm., Ger.

(laughing)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Ortlinde, Siegrune

(laughing)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Rossweisse, Grimgerde

(coming out of the wood)

Hojotoho! Hojotoho! Die sechs anderen Walküren

Hojotoho!

Hojotoho! Heiaha! Heiaha!

Hojotoho! Hojotoho! Heiaha! Heiaha!

Hojotoho! Heiaha! Hojotoho! Heiaha!

Hojotoho! Heiaha! Hojotoho! Heiaha!

Heiaha! Heiaha!

Gerhilde

(in den Tann rufend)

In Wald mit den Rossen zu Rast und Weid!

Ortlinde

(ebenfalls in den Tann rufend)

Führet die Mähren fern von einander,

bis uns'rer Helden Haß sich gelegt!

Waltraute, Schwertleite

(lachend)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Gerhilde, Siegrune

(lachend)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Helmwige

Der Helden Grimm büßte schon die Graue!

Wal., Schw., Helm., Ger.

(lachend)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Ortlinde, Siegrune

(lachend)

Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha!

Roßweiße, Grimgerde

(aus dem Tann tretend)

Hojotoho! Hojotoho!

The other six Valkyries

Be welcome!

Be welcome!

The eight Valkyries

Be welcome!

Schwertleite

Rode ye valiant ones paired?

Grimgerde

Apart journeyed we,

and met but today.

Rossweisse

Are we all then assembled?

then stay no longer:

to Walhall wend we our way;

Wotan awaiteth the slain.

Helmwige

Are we but eight? wanting is one.

Gerhilde

By the brown-eyed Wälsung

lingers yet Brünnhild'.

Waltraute

Till she comes hither still must we stay:

greeting full grim would Warfather give,

if without her we should come.

Siegrune

(on the lookout) Hojotoho! Hojotoho!

(calling toward the back) Hallo! Hallo!

(to the others)

In furious haste there Brünnhilde flies.

(All hasten to the lookout.) Die sechs anderen Walküren

Willkommen!

Willkommen!

Die acht Walküren

Willkommen!

Schwertleite

War't ihr Kühnen zu zwei?

Grimgerde

Getrennt ritten wir,

und trafen uns heut.

Roßweiße

Sind wir alle versammelt,

so säumt nicht lange:

nach Walhall brechen wir auf,

Wotan zu bringen die Wal.

Helmwige

Acht sind wir erst: eine noch fehlt.

Gerhilde

Bei dem braunen Wälsung

weilt wohl noch Brünnhild'!

Waltraute

Auf sie noch harren müssen wir hier:

Walvater gäb' uns grimmigen Gruß,

säh' ohne sie er uns nah'n!

Siegrune

(auf der Warte) Hojotoho! Hojotoho!

(in den Hintergrund rufend) Hieher! Hieher!

(zu den Andern)

In brünstigem Ritt jagt Brünnhilde her.

(Alle eilen auf die Warte.)

The eight Valkyries

Hojotoho! Hojotoho! Heiaha!

Brünnhilde, hei!

(They watch with growing astonishment.)

Waltraute

To the wood guides she her staggering horse.

Grimgerde

From fierce riding

how Grane pants!

Rossweisse

So fast none e'er saw Valkyrie flying!

Ortlinde

What lies on her saddle?

Helmwige

That is no man!

Siegrune

See, a maid bears she.

Gerhilde

Where found she the maid?

Schwertleite

With ne'er a sign greets she the sisters!

Waltraute

(calling down, very loudly)

Heiaha! Brünnhilde! hearest thou not?

Ortlinde

Hasten ye from her horse to help her! Die acht Walküren

Hojotoho! Hojotoho! Heiaha!

Brünnhilde, hei!

(Sie spähen mit wachsender Verwunderung.)

Waltraute

Nach dem Tann lenkt' sie das taumelnde Roß.

Grimgerde

Wie schnaubt Grane

vom schnellen Ritt!

Roßweiße

So jach sah' ich nie Walküren jagen!

Ortlinde

Was hält sie im Sattel?

Helmwige

Das ist kein Held!

Siegrune

Eine Frau führt sie.

Gerhilde

Wie fand sie die Frau?

Schwertleite

Mit keinem Gruß grüßt sie die Schwestern!

Waltraute

(hinabrufend, sehr stark)

Heiaha! Brünnhilde! hörst du uns nicht?

Ortlinde

Helft der Schwester vom Roß sich schwingen!

Helmwige, Gerhilde

(both running toward the wood)

Hojotoho! Hojotoho!

Siegrune, Rossweisse

(running after them)

Hojotoho! Hojotoho!

The other four Valkyries

Heiaha! Heiaha!

Waltraute

(looking into the wood)

To earth sinks down Grane the strong one!

Grimgerde

From the saddle swiftly swings she the maid!

(All run toward the wood.)

Ort., Wal., Grim., Schw.

Sister! sister!

What has befall'n?

(All the Valkyries come back to the stage: with

them comes Brünnhilde, supporting and leading

Sieglinde.)

Brünnhilde

(out of breath)

Shield me and help in direst need!

Grim., Siegr., Ger., Helm.

Whence rodest thou

hither? why in such haste?

Ortl., Wal., Ross., Schw.

So ride those only who

flee!

Siegrune

Art thou pursued?

Brünnhilde

I flee for the first time,

and am pursued:

Warfather follows close!

(All the Valkyries violently alarmed.) Helmwige, Gerhilde

(beide nach dem Tann laufend)

Hojotoho! Hojotoho!

Siegrune, Roßweiße

(ihnen nach laufend)

Hojotoho! Hojotoho!

Die fier anderen Walküren

Heiaha! Heiaha!

Waltraute

(in den Tann blickend)

Zu Grunde stürzt Grane der Starke!

Grimgerde

Aus dem Sattel hebt sie hastig das Weib!

(Alle in den Tann laufend.)

Ort., Wal., Grim., Schw.

Schwester! Schwester!

was ist gescheh'n?

(Alle Walküren kehren auf die Bühne zurück; mit

ihnen kommt Brünnhilde, Sieglinde unterstützend

und hereingeleitend.)

Brünnhilde

(athemlos)

Schützt mich, und helft in höchster Noth!

Grim., Siegr., Ger., Helm.

Wo rittest du her

in rasender Hast?

Ortl., Wal., Roß., Schw.

So flieht nur wer auf der

Flucht!

Siegrune

Bist du in Flucht?

Brünnhilde

Zum erstenmal flieh' ich

und bin verfolgt:

Heervater hetzt mir nach!

(Alle Walküren heftig erschreckend.)

Helm., Ger., Siegr., Grim.

Lost are thy senses?

Speak to us! What? Fleest thou from him?

Ort., Wal., Roß., Schw.

Ha! Speak!

Pursues thee Warfather? O say!

Brünnhilde

(turns anxiously to look out and then

comes back)

O sisters, look from the rocky summit!

Look to northward if Warfather nears?

(Ortlinde and Waltraute spring up to watch from

the rocky peak.)

Brünnhilde

Speak! Tell what ye see!

Ortlinde

A thunderstorm nears from northward.

Waltraute

Gathering clouds range themselves

here!

The other six Valkyries

Warfather rideth his

sacred steed!

Brünnhilde

The wild pursuer

who hunts me in wrath,

he nears, he nears from northward!

Shield me, sisters! Shelter this wife!

Six Valkyries

What aileth the woman? Helm., Ger., Siegr., Grim.

Bist du von Sinnen?

Sage uns! Wie? Flieh'st du vor ihm?

Ort., Wal., Roß., Schw.

Ha! Sprich!

Verfolgt dich Heervater? O sag'!

Brünnhilde

(wendet sich ängstlich, um zu spähen,

und kehrt wieder zurück)

O Schwestern, späht von des Felsens Spitze!

Schaut nach Norden, ob Walvater naht!

(Ortlinde und Waltraute springen auf die Felsen-

spitze zur Warte.)

Brünnhilde

Schnell! Seht ihr ihn schon?

Ortlinde

Gewittersturm naht von Norden.

Waltraute

Starkes Gewölk staut sich dort auf!

Die anderen sechs Walküren

Heervater reitet sein

heiliges Roß!

Brünnhilde

Der wilde Jäger,

der wüthend mich jagt,

er naht, er naht von Norden!

Schützt mich, Schwestern! Wahret dies Weib!

Sechs Walküren

Was ist mit dem Weibe?

Brünnhilde

Hear me then quickly: Sieglinde is she,

Siegmund's sister and bride:

'gainst all the Wälsungs doth Wotan angrily rage;

to strike the brother dead in the fight was

Brünnhilde's task;

but Siegmund held I safe with my shield:

Wotan in wrath

then struck him himself with his spear:

Siegmund fell; but I fled forth with the wife;

and to save her flew I to you

that in danger (in fear) ye might hide me from

the threatening blow!

Six Valkyries

(in great consternation)

What madness urged thee this deed to do?

Lost one! Brünnhilde, lost one!

Helm., Siegr., Grim.

Brok'st thou, rebellious

Brünnhilde, Warfather's holy behest?

Ger., Ross., Schw.

Brok'st thou Warfather's holy behest?

Waltraute

(on the lookout)

Darkness comes from the north like the night.

Ortlinde

(on the lookout)

Raging steereth hither the storm. Brünnhilde

Hört mich in Eile: Sieglinde ist es,

Siegmunds Schwester und Braut:

gegen die Wälsungen wüthet Wotan in Grimm;

dem Bruder sollte Brünnhilde heut entziehen

den Sieg;

doch Siegmund schützt' ich mit meinem Schild,

trotzend dem Gott;

der traf ihn da selbst mit dem Speer:

Siegmund fiel; doch ich floh fern mit der Frau;

sie zu retten eilt' ich zu euch

ob mich Bange auch (kleinmüthig) ihr berget vor

dem strafenden Streich!

Sechs Walküren

(in größter Bestürzung)

Bethörte Schwester, was thatest du?

Wehe! Brünnhilde, wehe!

Helm., Siegr., Grim.

Brach ungehorsam

Brünnhilde Heervaters heilig Gebot?

Ger., Roß., Schw.

Brachst du Heervaters heilig Gebot?

Waltraute

(auf der Warte)

Nächtig zieht es von Norden heran.

Ortlinde

(auf der Warte)

Wüthend steuert hieher der Sturm.

Ross., Grim., Schw.

Loud neigheth Warfather's steed!

Helm., Ger., Schw.

Panting hither it flies.

Brünnhilde

Woe to the wife if the god find her here:

for all of the Wälsungs dooms he to downfall!

O say, who will lend the trustiest horse,

to save the wife from his wrath?

Siegrune

Wouldst lead us his rage to defy?

Brünnhilde

Rossweisse, sister,

lend me but thy courser!

Rossweisse

From Warfather ne'er yet fled he in fear.

Brünnhilde

Helwige, hear me!

Helmwige

I brave not our father.

Brünnhilde

Grimgerde! Gerhilde!

Grant me a horse!

Schwertleite! Siegrune! See my dismay!

True be to me, as I have been true:

save now this sorrowing wife!

(Sieglinde, who has hitherto stared gloomily and

coldly before her, starts up with a repellent gesture as

Brünnhilde embraces her warmly, as if to protect her.) Roß., Grim., Schw.

Wild wiehert Walvaters Roß.

Helm., Ger., Schw.

Schrecklich schnaubt es daher!

Brünnhilde

Wehe der Armen, wenn Wotan sie trifft:

den Wälsungen allen droht er Verderben!

Wer leih't mir von euch das leichteste Roß,

das flink die Frau ihm entführ'?

Siegrune

Auch uns räth'st du rasenden Trotz?

Brünnhilde

Roßweiße, Schwester,

leih' mir deinen Renner!

Roßweiße

Vor Walvater floh der fliegende nie.

Brünnhilde

Helmwige, höre!

Helmwige

Dem Vater gehorch' ich.

Brünnhilde

Grimgerde! Gerhilde!

Gönnt mir eur Roß!

Schwertleite! Siegrune! Seht meine Angst!

O seid mir treu, wie traut ich euch war:

rettet dies traurige Weib!

(Sieglinde, die bisher finster und kalt vor sich hin-

gestarrt, fährt, als Brünnhilde sie lebhaft, wie zum

Schutze umfaßt, mit einer abwehrenden Gebärdeauf.)

Sieglinde

Let sorrow not vex thee for me:

only death is my due.

Who bade thee bear me, maid, from the battle?

Perchance my death-stroke I there had won

from the very weapon that dealt his death;

in life's last moment made one with him!

Far from Siegmund. Siegmund, from thee!

O shelter me, death, from remembrance!

Lest for thy help my curse should requite thee,

now hearken, maid, to my prayer:

thrust thou thy sword into my heart!

Brünnhilde

Live still, o woman,

for love doth call thee!

Rescue the pledge that from him thou hast won:

(forcibly and urgently)

a Wälsung's life thou dost bear!

(Sieglinde starts violently: suddenly her face glows

with sublime joy.)

Sieglinde

Rescue me, brave one! Rescue my child!

Guard me, ye maidens,

with mighty defence!

(An ever-darkening thunderstorm approaches from the back.) Sieglinde

Nicht sehre dich Sorge um mich:

einzig taugt mir der Tod.

Wer hieß dich Maid, dem Harst mich entführen?

Im Sturm dort hätt' ich den Streich empfah'n

von derselben Waffe, der Siegmund fiel:

das Ende fand ich vereint mit ihm!

Fern von Siegmund. Siegmund, von dir!

O deckte mich Tod, daß ich's denke!

Soll um die Flucht dir Maid ich nicht fluchen,

so erhöre heilig mein Flehen:

stoße dein Schwert mir in's Herz!

Brünnhilde

Lebe, o Weib,

um der Liebe willen!

Rette das Pfand das von ihm du empfing'st:

(stark und drängend)

ein Wälsung wächst dir im Schooß!

(Sieglinde erschrickt zunächst heftig: sogleich

strahlt aber ihr Gesicht in erhabener Freude auf.)

Sieglinde

Rette mich, Kühne! Rette mein Kind!

Schirmt mich, ihr Mädchen,

mit mächtigstem Schutz!

(Immer finstereres Gewitter steigt im Hintergrunde auf.)

Waltraute

(on the lookout)

The storm cometh near!

Ortlinde

(on the lookout)

Fly, all who fear it!

The other six Valkyries

Hence with the woman!

danger is here:

the Valkyries' shelter dare we not give!

Sieglinde

(on her knees before Brünnhilde)

Rescue me, maid! rescue the mother!

Brünnhilde

(raises Sieglinde with sudden determination)

Away, then, fly swiftly, and fly thou alone!

I stay in thy stead, draw on me Wotan's anger,

by me holding the wrathful one here,

whilst thou from his vengeance escap'st.

Sieglinde

Say, whither shall I turn me?

Brünnhilde

Which of you, sisters,

journeyed to eastward?

Siegrune

A forest wild spreads far to the east:

the Nibelung's hoard

by Fafner thither was borne.

Schwertleite

There as a dread dragon he dwelleth,

and in a cave there guardeth he Alberich's ring! Waltraute

(auf der Warte)

Der Sturm kommt heran!

Ortlinde

(auf der Warte)

Flieh', wer ihn fürchtet!

Die sechs anderen Walküren

Fort mit dem

Weibe, droht ihm Gefahr:

der Walküren keine wag' ihren Schutz!

Sieglinde

(auf den Knieen vor Brünnhilde)

Rette mich, Maid! rette die Mutter!

Brünnhilde

(mit lebhaftem Entschluß hebt Sieglinde auf)

So fliehe denn eilig, und fliehe allein!

ich bleibe zurück, biete mich Wotans Rache:

an mir zög'r ich den Zürnenden hier,

während du seinem Rasen entrinnst.

Sieglinde

Wohin soll ich mich wenden?

Brünnhilde

Wer von euch Schwestern

schweifte nach Osten?

Siegrune

Nach Osten weithin dehnt sich ein Wald:

der Niblungen Hort

entführte Fafner dorthin.

Schwertleite

Wurmes-Gestalt schuf sich der Wilde:

in einer Höhle hütet er Alberichs Reif!

Grimgerde

For a helpless woman no home were there.

Brünnhilde

And yet from Wotan's wrath

shelter safe were the wood:

our father feareth and shunneth the place.

Waltraute

(on the lookout)

Raging rides the god to the rock!

Six Valkyries

Brünnhilde,

hear how he nears like a storm!

Brünnhilde

(urgently)

Fly then swiftly and turn to the east!

Bold in defiance endure ev ry ill,

hunger and thirst, thorns and rough ways;

laugh whether want or suffering wound!

For one thing know and hold it ever:

the world's most glorious hero bears,

o woman, thy sheltering womb!

(She takes the pieces of Sigmund's sword from

under her breastplate and gives them to Sieglinde.)

For him ward thou well the mighty splinters;

from his father's death-field

by good hap I saved them:

who once shall swing the sword new wrought,

his name from me let him take—

Siegfried in triumph shall live! Grimgerde

Nicht geheu'r ist's dort für ein hülflos Weib.

Brünnhilde

Und doch vor Wotans Wuth

schützt sie sicher der Wald:

ihn scheut' der Mächt'ge, und meidet den Ort.

Waltraute

(auf der Warte)

Furchtbar fährt dort Wotan zum Fels!

Sechs Walküren

Brünnhilde,

hör' seines Nahens Gebraus!

Brünnhilde

(drängend)

Fort denn eile, nach Osten gewandt!

Muthigen Trotzes ertrag' alle Müh'n,

Hunger und Durst, Dorn und Gestein;

lache, ob Noth, ob Leiden dich nagt!

Denn Eines wiss' und wahr' es immer:

den hehrsten Helden der Welt hegst du,

o Weib, im schirmenden Schooß!

(Sie zieht die Stücken von Siegmunds Schwert

unter ihrem Panzer hervor, und überreicht sie Sieglinde.)

Verwahr' ihm die starken Schwertes Stücken;

seines Vaters Walstatt

entführt ich sie glücklich:

der neugefügt das Schwert einst schwingt,

den Namen nehm' er von mir—

Siegfried erfreu' sich des Siegs!

Sieglinde

(deeply moved)

O radiant wonder! Glorious maid!

Thou bring'st me, true one, holiest balm!

For him whom we loved I save the beloved one:

may my thanks yet bring laughing reward!

Fare thou well! be blest in Sieglinde's woe!

(She hastens away on the right in front.)

(Black thunderclouds surround the height; a

fearful storm approaches from the back: a growing

fiery light on the right.)

Wotan

(offstage)

Stay, Brünnhild'!

Ortlinde, Waltraute

(coming down from the lookout)

The rock is reached by horse and rider!

(Brünnhilde, after watching Sieglinde for a while,

turns toward the background, looks into the wood,

and comes forward again in fear.)

All eight Valkyries

Woe, Brünnhild'!

raging he comes!

Brünnhilde

Ah, sisters, help!

my heart is faint!

His wrath will crush me,

if ye no shelter can give.

(The Valkyries retreat up the rocky point in fear;

Brünnhilde lets herself be drawn with them.)

The Valkyries

Then hide, thou lost one!

Be thou not seen,

hide thee in our midst,

and heed not his call!

Be hid by us!

(They hide Brünnhilde among them and look

anxiously toward the wood, which is now lit up by

brilliant firelight, while the background has become

quite dark.)

Woe! Wotan swings him raging to earth!

Hither haste his steps for revenge. Sieglinde

(in größter Rührung)

O hehrstes Wunder! Herrlichste Maid!

Dir Treuen dank' ich heiligen Trost!

Für ihn, den wir liebten, rett' ich das Liebste:

meines Dankes Lohn lache dir einst!

Lebe wohl! dich segnet Sieglindes Weh'!

(Sie eilt rechts im Vordergrunde von dannen.)

(Die Felsenhöhle ist von schwarzen Gewitter-

wolken umlagert; furchtbarer Sturm braust aus dem

Hintergrunde daher, wachsender Feuerschein rechts daselbst.)

Wotan

(von außen)

Steh'! Brünnhild'!

Ortlinde, Waltraute

(von der Warte herabsteigend)

Den Fels erreichten Roß und Reiter!

(Brünnhilde, nachdem sie eine Weile Sieglinde

nach gesehen, wendet sich in den Hintergrund, blickt

in den Tann und kommt angstvoll wieder vor.)

Alle acht Walküren

Weh', Brünnhild'!

Rache entbrennt!

Brünnhilde

Ach, Schwestern, helft!

mir schwankt das Herz!

Sein Zorn zerschellt mich,

wenn euer Schutz ihn nicht zähmt.

(Die Walküren flüchten ängstlich nach der Felsen-

spitze hinauf; Brünnhilde läßt sich von ihnen nachziehen.)

Die Walküren

Hieher, Verlor'ne!

Laß' dich nicht seh'n,

schmiege dich an uns,

und schweige dem Ruf!

Hieher zu uns!

(Sie verbergen Brünnhilde unter sich, und blicken

ängstlich nach dem Tann, der jetzt von grellem

Feuerschein erhellt wird, während der Hintergrund

ganz finster geworden ist.)

Weh'! wüthend schwingt sich Wotan vom Roß!

Hieher ras't sein rächender Schritt.


Die Walküre libretto (English/German) - opera by Richard Wagner

English / German Translation.

http://www.murashev.com/opera/Die_Walküre_libretto_English_German

Frequency and Resonance


https://www.ravenecho.com/articles/34/


http://www.youtube.com/watch?v=xeRwBiu4wfQ










Gallery

































Xxxx

Sep 21, '21
57
1
No Comments Available
Raven Echo © 2010 - 2021
Founded by Ian Ballie PHD
Designed by Jay Graham